TANGODANZA

Verschiedene Artikel für die Tangodanza.

Die Tangodanza ist eine Zeitschrift für Argentinischen Tango.

WILD_11_Tangodanza_Referenzen04.png

ARTIKEL JOCHEN MEYER

Artikel, Text und Artikellayout

Das Tangolicht oder „Die Quadratur des Tango“

Ein Artikel über das Tangolicht und die Lichtkunst des Tangotänzers Jochen Meyer

WILD_11_Tangodanza_Referenzen02.png

ARTIKEL ANJA WEIß

Artikel, Text und Artikellayout

Flinke Füße - flinke Hände

Ein Artikel über Graphicrecording und die Sketchnotes „Tango Graphics“ der Tangotänzerin Anja Weiß.

WILD_11_Tangodanza_Referenzen06.png

ARTIKEL UWE SPIEKERMANN

Artikel, Text und Artikellayout

„Der mit dem Tod tanzt“

Ein Artikel über die Tangoskulpturen und den Tangototentanz des Steinbildhauers Uwe Spiekermann.

www.tangodanza.de

Die „TANGODANZA“ ist eine deutschsprachige Zeitschrift über die internationale Tanzszene des Tango Argentino.

Die erste Ausgabe erschien 1999. Seitdem beschreibt das Tangodanza-Team um Olaf Herzog mit unverwechselbarem Charme die Entwicklung und die Themen des Tango Argentino weltweit. 

Interviews mit bekannten und legendären Tangotanzpaaren, Portraits von engagierten Musikern, Tanzschulen und Tangolocations, Artikel über die großen und kleinen Trends der Musik und der Entwicklung des Tangos. Darüber hinaus ist es eine Börse für Tangoschuhe, Tangokleidung, Bücher, CD's und Tangoreisen.

Und nicht zuletzt der vierteljährlich erscheinende europaweite Veranstaltungskalender macht die Zeitschrift zu einem „MUST HAVE“ der Tangotänzer und Tangotänzerinnen..